SAISON 2018/19 KREISLIGA A/1 & KREISLIGA B/2


14.04.2019

TSV Harthausen — FV Plochingen 2:1 (1:1)

Die Jungs vom Berg konnten nur streckenweise überzeugen, ein Fehler genügte und das Spiel war entschieden!

Das Spitzenspiel in Harthausen fand guten Zuspruch, auch viele Plochinger befanden sich unter den über 250 Zuschauern, herzlich Dank! Die Heimelf begann sehr engagiert und störte den Spielaufbau des FV gründlich. So spielte sich das Geschehen meist in der Plochinger Hälfte ab. Nach einem Eckball, 15./, wurde der Ball zu kurz abgewehrt und der Nachschuss aus 18 Meter war für den Torhüter Patrick Gratz nicht erkennbar, 1:0. Danach ließ der Druck etwas nach und Jungs konnten sich befreien und endlich nach vorne spielen. So wie in der 33./ ein Bilderbuch Konter, über Markus Penzkofer, der Patrick Warth einsetzte und dieser konnte nur durch ein Foul im Strafraum gebremst werden. Den fälligen Elfmeter verwandelte Markus Penzkofer zum Ausgleich. Die Brandfelder waren etwas geschockt, denn nur ein Sieg würde sie im Rennen um die Meisterschaft weiterbringen. In der 40./ eine Parallele zur 33./, wieder das Duo Markus und Patrick, aber „Paddi‘s“ Schuss klatschte an den Pfosten, dies wäre eine Vorentscheidung gewesen, Schade! Der TSV begann die 2. Hälfte, wie zu Beginn des Spieles druckvoll, aber die Jungs vom Berg hatten sich in dieser Phase besser eingestellt, 49./ wieder ein Konter, dieses Mal über Max Klobecks linke Seite, aber wieder war Patrick der Pechvogel, sein Schuss strich am langen Pfosten vorbei. Die Heimelf wurde aggressiver und laufstärker im Mittelfeld und wollte den Sieg. So wie in der 64./, auf der rechten Seite, ein Pass nach hinten anstatt nach vorne, wurde von einem TSVler erlaufen, die Mannschaft war schon aufgerückt, so entstand ein gut gespielter Konter zum 2:1. Gegen eine jetzt massiert stehende Heimelf tat sich die Plochinger Angriffsmaschinerie schwer, sie kamen kaum noch zu Möglichkeiten und mussten bei den sich häufenden Kontern aufpassen, aber Patrick Gratz war zweimal zur Stelle und verhinderte einen höheren Rückstand. Erste Niederlage des FV in der laufenden Runde, das Trainer Duo und die Spieler sind gefordert!!! Ein Wort noch zur Ansetzung des Schiedsrichters, Roland Morlock aus Stuttgart, er mag ein netter Kerl sein, aber in diesem Spiel läuferisch überfordert. Aus 40-50 Metern Abstand ein Abseitsspiel/Foulspiel zu sehen, eher fraglich. Schade, dass dieses Spitzenspiel beim Schiedsrichtereinteiler keine bessere Wertschätzung gefunden hat, ein laufstärkerer Referee wäre besser gewesen, Schade denn dies sorgte auf den Rängen für einigen Unmut!!!

Es spielten: Patrick Gratz; Michael Bösler, Patrick Warth, Daniel Trick, Lukas Werner, Julian Augustin (61./ Sebastian Munz), Markus Penzkofer, Hannes Scharpf (84./ Emre Yildirim), Stefan Padberg, Max Klobeck, Hrvoje Markic (66./ Steven Schötz).


14.04.2019

TSV Harthausen II — FV Plochingen II 1:2 (0:0)

Unsere „Zwoide“ belohnte sich für ein engagiertes Spiel!

Ein gut aufgelegter Johannes Beck, im Tor des FV, verhinderte in der Anfangsphase mit zwei Paraden (2./ & 19./) den Rückstand und hielt unsere „Zwoide“ im Spiel. Dies brachte Sicherheit ins Plochinger Spiel und so kamen die Jungs zu guten Torchancen: 23./ Nico Egger, sein Kopfball verfehlt leider das Ziel; 38./ Kevin Schälling, sein Schuss ging knapp vorbei; 42./ dieses Mal scheiterte er am Torhüter. Torlos wurden dann die Seiten gewechselt. Nach der Pause ein ähnliches Spiel, aber ein Konter reichte dann für die Führung der Heimelf, 49./ 1:0. Die Jungs vom Berg ließen aber nicht nach und so erzielte Luca Ferrari den Ausgleichstreffer, auf Pass von Nico Egger, 67./. Der FV blieb weiter im Angriffsmodus, 71./ Kevin Schälling zum 1:2, Lasse Bounin war der Vorbereiter. Mit viel Einsatz wurde dann dieser Spielstand nach Hause gebracht. Gratulation!!!

Es spielten: Johannes Beck; Luca Ferrari, Fabian Brugger, Lasse Bounin, Kevin Schälling, Antonio de Lorenzis, Emre Deniz, Nico Egger, Pascal Klein, Axel Herzog, Frederic Karberg, Matthias Wittich,Andreas Eckert, Oliver Schlichenmaier, Max Reitstetter.


07.04.2019

FV Plochingen — Türk. SV Ebersbach 5:0 (1:0)

Stark angefangen, aber dann auch genauso nachgelassen, die zweite Hälfte brachte dann doch noch den, auch in dieser Höhe, verdienten Erfolg!

Endlich mal wieder ein zu NULL Spiel gegen einen unangenehmen Gegner. Schon in der 2. Min. die 1:0 Führung durch Max Klobeck, per Kopfball! Stefan Padberg flankte in Außenstürmermanier von rechts mit links! Eine Zeigerumdrehung weiter schoss Patrick Warth am langen Pfosten vorbei. Dies war es dann auch fast schon in der ersten Hälfte. Patrick Gratz im Tor des FV, war bei einem tückischen Freistoß, 25./ auf dem Posten und musste dann noch zweimal eingreifen, was er auch sicher erledigte. Nach der Pausenansprache gingen die Jungs vom Berg zielstrebiger zur Sache, gegen nachlassende Filstäler fielen die Treffer fast im Minutentakt: 75./ 2:0 durch Patrick Warth, nach wunderschöner Vorarbeit vom Jubilar Markus Penzkofer. Er wurde vor dem Spiel für 500 Spiele, bei den Aktiven, geehrt – Gratulation! 82./ 3:0 dieses Mal war es „Penzi“ selbst der den Ball über die Linie schob. 87./ 4:0 wieder Patrick nach einem Freistoß von Markus Penzkofer und eine Minute später staubte Neuzugang Emre Yildirim zum 5:0 ab. Einen scharfen Schuss von „Penzi“ konnte der Gästekeeper nur prallen lassen. Alles ist gerichtet für das Spitzenspiel am Sonntag den 14. April beim TSV Harthausen, Anpfiff 15:00 Uhr. Wir erwarten einen starken FV Block der die Mannschaft unterstützt, kommen Sie rechtzeitig. Wir würden uns über Unterstützung ALLER Plochinger Vereine freuen – auf geht’s „mit Mann und Maus nach Harthausen“. Hier noch die Sportplatzadresse: Esslinger Str. 51, 70794 Filderstadt.

Es spielten: Patrick Gratz; Christian Mohr, Patrick Warth, Daniel Trick, Lukas Werner (84./ Emre Kocamusa), Julian Augustin, Markus Penzkofer, Hannes Scharpf, Stefan Padberg (38././ Emre Yildirim), Max Klobeck (72./ Steven Schötz), Hrvoje Markic.


07.04.2019

FV Plochingen II — TSV Denkendorf II 1:2 (1:0)

Eine Punkteteilung wäre möglich gewesen, gegen einen starken Gegner!

Gegen einen spielstarken Gast von den Fildern setzte unsere „Zwoide“ auf Konter. Sowie schon in der 8. Minute, nach einem zu kurzen Abschlag des Gästekeepers waren die Jungs zur Stelle, Antonia de Lorenzis legte auf Lasse Bounin und dieser hatte keine Probleme den Ball im Netz unterzubringen, 1:0. Fast im Gegenzug der Ausgleich, aber Lucas Breier, der FV Keeper, bereinigte die Situation gut. Dies waren dann auch schon die Möglichkeiten in der ersten Hälfte. Nach der Pause setzten die Gäste den FV unter Druck, aus einer abseitsverdächtigen Position, fiel dann der Ausgleich, 50. Min. Zuvor scheiterte Emre Deniz, aus spitzem Winkel, am Gästetorhüter. Kevin Schälling hatte in der 67. Min., nach einer guten Kombination, die Führung auf dem Fuß, aber auch bei ihm war beim Torhüter Endstation. In der 76. Min. dann der Siegtreffer für die Gäste, die das Spiel dann routiniert zu Ende brachten. Schade ein gutes Spiel unserer „Zwoiden“, aber ohne Erfolg, nächste Woche gegen Harthausen II besteht wieder die Chance das Punktekonto zu erhöhen!

Es spielten: Lucas Breier; Luca Ferrari, Fabian Brugger, Lasse Bounin, Kevin Schälling, Antonio de Lorenzis, Emre Deniz, Yves Klein, Pascal Klein, Fabian Brugger, Axel Herzog, Timo Graf, Max Reitstetter.


31.03.2019

TSV Köngen II — FV Plochingen 3:3 (1:1)

Eine ganz schwache Vorstellung des Tabellenführers beim Letzten, mit einem glücklichen Ende!!!

Die Jungs vom Berg kamen mal wieder ganz schlecht in die Partie. Jeder Plochinger dachte irgendwann läuft der Motor wieder (wie immer in den letzten Partien), aber in diesem Spiel war glaube ich kein Sprit im Tank! Schläfrig, behäbig ohne Zug zum Tor, bis auf wenige Ausnahmen – Max Klobeck & Lukas Werner – zeigten aufsteigende Tendenz. Es brachte kam einer seine PS auf den Platz. Angefangen im Tor – unser FV Keeper erwischte einen rabenschwarzen Tag – die Abwehr & das Mittelfeld ansonsten ein Garant für den zügigen Spielaufbau (dieses Mal mehr Fehlzündungen), war im Leerlauf – auch der Angriff kam nicht auf Drehzahl, fast kein Torabschluss! Das musste mal gesagt werden, aber nun dann doch noch zum Spiel: 18./ 1:0 Fehlgriff Lucas; 29./ 1:1 Max Klobeck mit einer guten Einzelleistung und sattem Abschluss; 64./ 1:2 Max Klobeck mit einer butterweichen Flanke auf den Kopf von Markus Penzkofer; 68./ 2:2 eine Fehlerkette mit Folgen; 75./ 3:2 ein unnötig verursachter Freistoß (17 Meter), Schuss an der Mauer vorbei; 90./ 3:3 der eingewechselte Patrick Warth leistete die Vorarbeit, Lukas Werner schloss präzise ab. Dazwischen gab es noch einen Pfostenschuss der Heimelf (78./) und Lukas Werner scheiterte am Torhüter (85./). Ansonsten Torchancen Mangelware. Die mitgereisten Fans sahen ein Team, dass mit Halbgas ein Spiel gewinnen wollte – dies geht GARNICHT, wenn auch die Platzverhältnisse nicht die Besten waren!!! Das Trainerteam hat noch einiges an Arbeit vor sich um das Ziel zu erreichen!!!

Es spielten: Lucas Breier; Steven Schötz (57./ Patrick Warth), Daniel Trick, Lukas Werner, Julian Augustin, Markus Penzkofer, Hannes Scharpf, Michael Bösler, Kai Weber (48./ Emre Yildirim), Max Klobeck, Sebastian Munz (75./ Hrvoje Markic).


31.03.2019

SC Altbach II — FV Plochingen II 7:2 (3:2)

Stark angefangen und stark nachgelassen - Ein Spiel sinnbildlich für die Saison des FVP II!

Im dritten Auswärtsspiel in Folge gastierte der FV Plochingen 2 in Altbach. Um 15 Uhr wurde die Partie, ganz einer ersten Mannschaft gerecht, gegen den vor dem neuen Lokalmatador FC Esslingen schlotternden SC Altbach 2/1 angepfiffen. Gespielt wurde auf dem Hauptplatz, der sich mit der spürbaren Abstinenz jeglicher Rasenmähgeräte, einer Ansammlung verschiedener Wildblumen und gestreuten Markierungen im Muster "5 Uhr morgens nach dem Kabinenfest" normalerweise nicht Mal erfolgreich als Liegewiese ausweisen kann. Allen Gegebenheiten zum Trotz schaffte es der FV Plochingen 2 mit Anpfiff dem Gegner sein Spiel aufzuerlegen. Auch wenn die Plochinger Jungs durch einen individuellen Fehler in Rückstand gerieten, konnten sie diesen schnell in der 7. Minute durch einen von Kevin Schälling erarbeiteten und Lasse Bounin erfolgreich getretenen Elfmeter egalisieren. Kevin Schälling sorgte mit seinem Pass in der 19. Minute auf Michele La Mendola, der in Folge souverän einschieben konnte, für die zwischenzeitliche Führung. Diese Führung währte jedoch nur eine Minute, da Altbach auf Einladung der Plochinger wieder ausgleichen konnte. Ab diesem Zeitpunkt schaffte es die Mannschaft, sich selbst zu demoralisieren und ließ Altbach mit einem Treffer nach Eckball erstmals in Führung gehen. Anders als beim vergangenen Sieg in Ruit schaffte es Plochingen nicht, das Spiel wieder an sich zu nehmen und so diente die 2. Halbzeit lediglich als Bilanzauffrischung für SC Altbach 2/1, die das Spiel mit sieben geschossenen Toren beenden konnten. Einziger, nicht wirklich rühmender Höhepunkt der zweiten Halbzeit aus Plochinger Sicht war die Ampel-Karte für Michele La Mendola, der sich durch das Verschulden eines Elfmeters zuvor bereits mit Gelb belohnte. Dieses Spiel gilt es schnell abzuhaken und für den SC Altbach 2/1 gilt es, nochmal auf dem Hauptplatz nachzuha(r)ken.
Tore: 1:1 Lasse Bounin (11-Meter) 7. Minute
2:1 Michele La Mendola (Vorlage Kevin Schädling) 19. Minute
Sonstige Vorkommnisse: Gelb-Rot Michele La Mendola 75. Minute

Es spielten: Johannes Beck; Frederic Karberg, Sebastian Aubermann, Nico Egger, Luca Ferrari, Fabian Brugger, Lasse Bounin, Michele la Mendola, Kevin Schälling, Assasdine Adam, Antonio de Lorenzis, Emre Deniz, Jens Heiermann, Sebastian Huber.


24.03.2019

TSG Esslingen — FV Plochingen 3:4 (0:2)

Am Ende doch noch ein verdienter, wenn auch etwas glücklicher Sieg, der Dank geht an den Doppeltorschützen Daniel Trick!!!

In einer hart geführten Partie, 5 gelbe Karten, 2 Gelbrote und 1 Rote Karte!!! Hatte der FV die weitaus größeren Spielanteile und auch mehr Torchancen, aber im Abschluss zu unkonzentriert, schlampig und zu überhastetes Passspiel in die Spitze, dies kann man nicht immer den Platzverhältnissen anlasten! So waren dieses Mal die Abwehrspezialisten die Protagonisten des Sieges. In der ersten Hälfte scheiterten die Jungs vom Berg des Öfteren am TSG Keeper: 6./ Steven Schötz; 11./ Lukas Werner; 27./ Markus Penzkofer mit einem Foulelfmeter; 35./ Max Klobeck und Steven Schötz brachte den Nachschuss nicht über die Linie. Torchancen der Heimelf – Null. In der 39./ endlich die Führung mit freundlicher Unterstützung der Heimelf, Stefan Padberg war mitbeteiligt, nach Flanke von Kai Weber. Drei Minuten später das 0:2 durch Daniel Trick, der eine Kopfballverlängerung von Julian Augustin, nach Eckball von Markus Penzkofer, ins Tor bugsierte. Nach der Pause kam die Heimelf etwas besser in die Begegnung, bis zur 55./, nach einem harten Einsteigen von hinten, an Steven Schötz, gab es die rote Karte für den TSGler. Patrick Warth vergab in der 63./ die beste Möglichkeit die Führung auszubauen. In der 70./ flog wieder ein TSGler vom Platz, dieses Mal war es nur Gelbrot. Der FV konnte mit seiner Überzahl nicht viel anfangen und mit seinem einzigen Fehler sorgte der Schiedsrichte für den Anschlusstreffer, 75./, er übersah Foul- & Handspiel, vor dem 1:2. Aber in der 79./ verwandelte Patrick Warth den 2. Foulelfmeter des Spieles zum 1:3 und stellte den alten Abstand wieder her. Max Klobeck wurde im 16ner von den Beinen geholt. In der turbulenten Schlussphase bäumte sich die Heimelf trotz 2facher Unterzahl auf: 81./ 2:3 durch einen direkt verwandelten Freistoß aus 25 Meter & 85./ Kopfballtreffer nach Eckball zum 3:3. 90./ wieder Gelbrot für die TSG und in der 92./ Spielminute dann der verdiente, aber glückliche Siegtreffer durch Daniel Trick, der einen Schuss von Steven Schötz geschickt verlängerte!!! Die Konzentration & das Passspiel der FV Spieler muss wieder geschärft werden, denn irgendwann ist das Glück Mal aufgebraucht!!!

Es spielten: Lucas Breier; Steven Schötz, Daniel Trick, Lukas Werner (72./ Emre Kocamusa), Julian Augustin, Markus Penzkofer (92./ Hannes Scharpf), Michael Bösler, Kai Weber, Max Klobeck, Sebastian Munz (62./ Patrick Warth), Stefan Padberg.


24.03.2019

TSG Esslingen II — FV Plochingen II 1:3 (0:2)

Erster Sieg im Jahr 2019!

Auf "neutralem" Ruiter Boden empfing die TSG ES II den FV Plochingen II und bat bei Sonne und Wind zum Tanz. Die Mannschaft vom Pfostenberg, für die auch Kunstrasen kein unbekanntes Terroir ist, nahm das Spiel schnell an sich und konnte dadurch verdienterweise durch Treffer von Kevin Schälling und Lasse Bounin mit 2:0 in Führung gehen. Nach 30 gespielten Minuten ließ man die TSG jedoch durch eigene Fehler besser ins Spiel kommen, der FV konnte immerhin einen Anschlusstreffer bis zum Pausenpfiff verhindern. Eine 15-minütige Bedenkzeit reichte den Gästen, um wieder in die zu Beginn eingeschlagene Spur zu finden und das Spiel durch kontrollierte Aktionen zu verwalten. Dies spiegelte sich auch im 3:0 durch Michele La Mendola wieder. Jedoch gab man auch in Halbzeit zwei mit fortschreitender Minutenzahl das Heft wieder aus der Hand und so entwickelten sich die letzten Minuten zu einem wilden und für Taktikfreunde unattraktiven Schlagabtausch. TSG Esslingen II gelang in diesem Chaos zwar noch der Anschluss, der FV Plochingen II konnte sich nach 93 gespielten Minuten dennoch über die ersten drei Punkte im neuen Jahr freuen.
Die Tore: 11./ 1:0 Kevin Schälling (Vorlage Michele La Mendola); 32./ 2:0 Lasse Bounin (Vorlage Fabian Brugger); 55./ 3:0 Michele la Mendola (Vorlage Emre Deniz); 70./ 1:3.

Es spielten: Johannes Beck; Frederic Karberg, Moez Dhawadi, Sebastian Aubermann, Nico Egger, Luca Ferrari, Fabian Brugger, Lasse Bounin, Michele la Mendola, Kevin Schälling, Assasdine Adam, Antonio de Lorenzis, Emre Deniz, Andreas Eckert, Axel Herzog.


17.03.2019

GFV Odyssia Esslingen — FV Plochingen 1:5 (1:3)

Letztendlich ein souveräner Erfolg beim „Angstgegner“!

Der FV kam schwer in die Gänge – hohe Fehlpassquote, wenig Laufbereitschaft und so kam es wie immer der GFV ging in Führung, 3./ 1:0! Aber schon in der 9:/ der 1:1 Ausgleich, Sebastian Munz tippt den indirekten Freistoß an und Markus Penzkofer verwandelte. Die Partie blieb weiterhin zerfahren, gegen eine massiert stehende Heimelf. So mussten wieder Standards herhalten: 43./ Nach Eckball von Sebastian Munz, köpfte Stefan Padberg ein zum 1:2; zwei Minuten später wird Lukas Werner, 25 Meter vor dem Tor von den Beinen geholt und den Freistoß verwandelt wieder Markus zum 1:3 Halbzeitstand. Nach der Pause war dann auf Seiten des FV besser und das 1:4, 52./, fiel endlich mal aus einem flüssigen Angriff heraus, über die rechte Seite überlief Max Klobeck seinen Abwehrspieler und seine Flanke wurde von Steven Schötz über die Linie gedrückt. Danach dachten die Jungs vom Berg wohl das war‘s, aber Odyssia gab noch nicht klein bei und Lucas Breier, im Tor des FV, musste sich dreimal gewaltig strecken um einen Einschlag zu verhindern. In der 81./ dann die Erlösung wieder über rechts, dieses Mal war es Sebastian Munz, dessen Hereingabe wurde von Markus Penzkofer zum 1:5 verwandelt. Dass war‘s dann – nicht überragend gespielt aber hoch gewonnen, das Ergebnis stimmt, aber spielerisch muss es wieder besser werden!!!

Es spielten: Lucas Breier; Daniel Trick, Michael Bösler (68./ Lucas Gehret), Markus Penzkofer, Kai Weber, Lukas Werner, Julian Augustin (60./ Emre Yildirim), Sebastian Munz, Stefan Padberg (70./ Chris Mohr), Max Klobeck, Steven Schötz (70./ Patrick Warth).


17.03.2019

TV Nellingen II — FV Plochingen II 7:0 (5:0)

Keine Chance gegen den Tabellenführer!!!

Das Spiel kann man in zwei Sätzen zusammenzufassen: Auch wenn Plochingen dem TV Nellingen II zu Beginn Paroli bieten konnte, wurde das Spiel bereits in der ersten Halbzeit aufgrund individueller Fehler aus der Hand gegeben und somit weitestgehend entschieden. In der zweiten Halbzeit schaffte man es, das Spiel etwas zu stabilisieren, jedoch gelang dennoch kein Anschluss.

Es spielten: Johannes Beck; Frederic Karberg, Moez Dhawadi, Lukas Eisele, Max Reitstetter, Sebastian Aubermann, Jens Heiermann, Antonio de Lorenzis, Kevin Schälling, Assasdine Adam, Luca Ferrari, Oliver Schlichenmaier, Axel Herzog, Michele la Mendola.


10.03.2019

FV Plochingen — ASV Aichwald 2:1 (0:1)

Stefan Padberg war der Matchwinner, beim umkämpften Sieg gegen den Nachbarn vom Schurwald!

In einer an Torszenen armen Partie kamen die Jungs vom Berg nicht richtig in die Begegnung. Die Gäste hatten mehr vom Spiel und waren in der 1. Hälfte auch lauf- und kampfstärker. In der 7.Minute konnte Daniel Trick gerade noch den Einschlag verhindern, im letzten Moment grätschte er den Ball von der Linie. Torchancen FV Fehlanzeige. 36./ dann das 0:1 mit einem schönen Seitfallzieher, aus zentraler Position. Fast im Gegenzug der Ausgleich, aber Lukas Werners beherzter Schuss traf nur das Aluminium. Zwei Minuten später konnte Lucas Breier im Tor des FV, eine Flanke die zum Torschuss wurde, gerade noch an die Latte lenken. Dann war zum Glück Halbzeit. Nach der Pausenansprache kam die Mannschaft ganz anders aufs Feld. Lauf- und Zweikampfstärke waren jetzt besser und so langsam bekamen die Jungs das Spiel in den Griff. Aber die doch ordentliche Zuschauerzahl musste bis zur 75. Minute warten: Daniel Trick wurde unsanft gestoppt und den daraus resultierenden Freistoß verwandelte, Markus Penzkofer mit Unterstützung von Wind und des Abwehrblockes, zum umjubelten Ausgleich. Jetzt war der Bann gebrochen – der FV war am Drücker, aber ohne sich klare Chancen herauszuspielen, musste in der Nachspielzeit wieder ein Standard herhalten: 92./ Sebastian Munz schlug einen Eckball von der rechten Seite – Hannes Scharpf verlängerte mit dem Kopf – Stefan Padberg stand frei am langen Pfosten –Tor, Tor, Tor schallte es über den Platz. An nicht mehr geglaubte 3 Punkte blieben auf dem Berg!!!
Unsere Winterneuzugänge konnten sich zum ersten Male präsentieren und machten Ihre Sache gut: Emre Yildirim (TSV Wernau) & Steven Schötz (U19 SV Böblingen).

Es spielten: Lucas Breier; Daniel Trick, Michael Bösler, Markus Penzkofer, Kai Weber (60./ Hannes Scharpf), Lukas Werner (70./ Emre Yildirim), Julian Augustin, Sebastian Munz, Stefan Padberg, Max Klobeck, Steven Schötz (83./ Lucas Gehret).


10.03.2019

FV Plochingen II — TSV Scharnhausen 0:3 (0:3)

Gegen den Aufstiegsaspiranten von den Fildern, eher chancenlos!!!

Gleich in der 1. Minute hatte Emre Deniz die klare Chance unsere „Zwoide“ in Führung zu bringen, aber anstatt noch ein paar Meter zu laufen, schloss er unkonzentriert ab. Sein Schuss landete beim Torhüter. 8./ dann das 0:1 durch einen Kopfball, aus der Nahdistanz. 30./ 0:2 & 37./ 0:3 durch Foulelfmeter, Frederic Karberg war der Verursacher. 43./, Kevin Schälling kam frei zum Torabschluss, aber für den Torhüter kein Problem. Ansonsten hatte Kevin an diesem Tag sein Visier zu hoch eingestellt, seine restlichen Torschüsse gingen über den Kasten.

Es spielten: Johannes Beck; Frederic Karberg, Moez Dhawadi, Dario Markoc, Sebastian Aubermann, Emre Deniz, Emre Kocamusa, Lasse Bounin, Jens Heiermann, Antonio de Lorenzis, Kevin Schälling, Assasdine Adam, Luca Ferrari, Oliver Schlichenmaier.

___________________________________________________________

HERBSTMEISTER & DERBYSIEGER, da darf es auch ein Tänzchen sein!


So 09.12.2018

TSV Deizisau II — FV Plochingen 1:5 (1:2)

Lukas Werner mit seinem ersten Dreierpack, sorgte mit für den Sieg, am letzten Spieltag im Jahr 2018!!!

Wieder ein Blitzstart für die Jungs vom Berg, 2. Min. 0:1 Torschütze Lukas Werner, schön vorbereitet durch Markus Penzkofer. Bei Dauerregen auf dem Kunstrasenplatz war Standfestigkeit gefragt, die FVler waren gut unterwegs, aber auch die Gastgeber hielten gut dagegen, so entwickelte sich eine gute Begegnung. In der 20. Min. lag der Ausgleich in der Luft, aber die FV Abwehr beförderte den Ball noch von der Torlinie. Das 0:2 fiel dann in der 27. Min. nach schnellem Passspiel durchs Mittelfeld, war wieder Markus Penzkofer der Vorbereiter, zum Treffer von Lukas Werner! Aber im Gegenzug dann schon der Anschluss, zum 1:2, nach Abstimmungsproblemen, in Mittelfeld und Abwehr, lief der TSV Stürmer allein auf das von Lucas Breier gehütete Tor zu und hatte keine Probleme den Ball unterzubringen. Danach verflachte die Partie, bis in der 40. Min. Lucas Breier den Vorsprung fest hielt. Kurz vor dem Seitenwechsel versagte, der unsicher wirkende Schiedsrichter, Markus Penzkofer einen Treffer, wegen angeblichem Handspiel! Nach der Pause kamen die Gastgeber gut in die Begegnung, 51. Min. frei vor dem FV Kasten vorbei. Danach hatte Markus Penzkofer die allerbeste Chance, die Führung aus zu bauen, aber er brachte den Ball nicht im leeren Tor unter!!! Dann kam die Zeit der Spielerwechsel, dies war ein Vorteil für die Jungs des FV. Gegen nun nicht mehr so lauffreudige Gastgeber, setzte vor allem Hrvoje Markic neue Akzente. 72. Min. das 1:3 wurde von ihm eingeleitet und endlich durch Markus Penzkofer mit den Hake vollendet. Dies war dann der Knackpunkt, 82. Min. Max Klobeck wurde im 16ner gefoult und Patrick Warth vollendete per 11er zum 1:4. Den Schlusspunkt setzte, wie zu Beginn, der an diesem Tag äußerst agile Lukas Werner mit seinem dritten Treffer, 85. Min. wieder war Hrvoje der Vorbereiter zum umjubelten 1:5 Endstand!!! Nach dem Spiel wurde Markus Friedel verabschiedet, er wechselt in der Pause zum SC Altbach, seinem Heimatverein, vielen Dank Markus und viel Glück beim SCA.

Es spielten: Lucas Breier; Lucas Gehret, Lukas Werner, Julian Augustin (71. Hrvoje Markic), Markus Penzkofer, Patrick Warth, Michael Bösler, Max Klobeck (85. Markus Friedel), Christian Mohr (65. Daniel Trick), Stefan Padberg (46. Sven Hornung), Sebastian Munz.


So 09.12.2018

TB Ruit — FV Plochingen II 3:2 (1:1)

Ein Punktgewinn beim Favoriten wäre möglich gewesen!

Die Zweitvertretung des FV begann schläfrig die Partie beim favorisierten Tabellendritten aus Ruit. Folgerichtig konnte das Gastgeber nach 12 Minuten eine Indisponiertheit der Plochinger Hintermannschaft zur 1:0 Führung ausnutzen. Ab Mitte der ersten Hälfte fing sich die Mannschaft und konnte durch gutes Positionsspiel die Räume eng machen. In der Offensive fehlte jedoch oftmals die Genauigkeit und so dauerte es bis zur 41. Minute, bis Antonio de Lorenzis auf Zuspiel von Matthias Wittich den Ausgleich besorgte. In Halbzweit zwei setze der FVP seine ordentliche Leistung fort und ging nach Foulspiel an Lasse Bounin in der 63. Spielminute durch einen sicher verwandelten Elfmeter von Emre Kocamusa in Führung. Die Freude währte nur kurz, denn im direkten Gegenzug glichen die Ruiter wieder aus. Denn Schlusspunkt in der 80. Minute setzten wieder die Gastgeber, wiederum ein inkonsequentes Abwehrverhalten führte nach einer Freistoßflanke zum 3:2 Heimsieg des TB Ruit. Schade, denn es war mal wieder mehr drin.

Es spielten: Patrick Gratz; Frederic Karberg, Maximilian Eder, Pascal Klein, Sebastian Aubermann, Matthias Wittich, Dario Markoc, Moez Dhawadi, Lasse Bounin, Emre Kocamusa, Antonio De Lorenzis.


So 02.12.2018

FV Plochingen — TSV Wernau 2:1 (1:0)

Lucas Werner war der Matchwinner, beim verdienten Sieg gegen den Nachbarn!

Gegen massiert stehende Gäste taten sich die Jungs vom Berg schwer in ihr gewohntes Spiel zu kommen, zumal der Platz nach dem Spiel der „Zwoiden“, auch nicht besser wurde. Das Timing im Passspiel war schwierig für beide Seiten. So waren es oftmals gute Einzelleistungen die Torgefahr heraufbeschworen. Sowie in der 28. Min. als Lucas Breier im Kasten des FVP, in Handballtorhüter Manier, den Schuss noch an den Pfosten lenkte. Dies war dann aber die einzige brenzlige Situation vor dem FV Gehäuse. In der 32. Min. die 1:0 Führung durch Max Klobeck, mit einem sehenswerten Kopfballtreffer, aber noch besser die „brasilianische“ Vorarbeit von Abwehrspieler Stefan Padberg!!! Der FV beherrschte das Spiel über weite Strecken, musste sich aber bei den Kontern der Gäste in Acht nehmen. Nach der Pause, 53. Min., war dann so eine Situation, ein eigener Ballverlust in der gegnerischen Hälfte, schneller Pass in die Spitze und es stand 1:1. Die Jungs um Trainer Fabio Morisco wollten aber den Sieg: 56. Min. Lucas Gehrets Kopfball ging knapp vorbei; 72. Markus Penzkofers Direktabnahme landete nicht im Ziel & 77. Julian Augustin scheiterte im Doppelpack an Torhüter und Abwehrspieler! Dann die Erlösung für die doch zahlreichen Zuschauer: 80. Min. Lukas Werner nahm sich ein Herz und sein Schuss aus 20 Metern wurde noch abgefälscht und somit hatte der Gästekeeper keine Chance, 2:1. Der „kleine Lukas“ ein ganz Großer!!! Mit viel Engagement, aller Plochinger, wurde der Sieg unter Dach und Fach gebracht.

Es spielten: Lucas Breier; Lucas Gehret, Markus Penzkofer (75. Hrvoje Markic), Christian Mohr (70. Kai Weber), Lukas Werner, Julian Augustin, Michael Bösler, Sebastian Munz (90. Markus Friedel), Stefan Padberg (65. Sven Hornung), Max Klobeck, Patrick Warth.


So 02.12.2018

FV Plochingen II — TSV Wernau II 3:2 (1:2)

Endlich belohnte sich unsere „Zwoide“ mit einem Sieg!

Max Reitstetter, mit seinem ersten Treffer für den FVP II, er schob den Ball zum Siegtreffer über die Linie! Die Gäste, zwei Tabellenplätze höher postiert, begannen engagiert und prüften auch gleich in der 2. Min. Johannes Beck im Kasten des FVP. Das 0:1 fiel in der 33. Min. unter Mitthilfe einer schläfrigen Abwehr. Aber kurz vor der Pause der Ausgleich durch Lasse Bounin nach Doppelpass mit Dario Markoc. Fast mit dem Halbzeitpfiff, dann wieder die Führung des TSV. Nach der Halbzeitansprache waren dann die Jungs dann wacher und zweikampfstärker. Emre Kocamusa hatte den Ausgleich auf dem Fuß, vergab aber überhasstet, 65. Min. In der 78. Min. dann der 2:2 Ausgleich wieder durch Lasse, mit einem direkt verwandelten Freistoß aus 17 Metern, halblinke Position, ins lange Eck. Kurz zuvor musste Johannes Beck, unser FV Keeper, Kopf und Kragen riskieren und verhinderte in einer 1:1 Situation, einen höheren Rückstand. . In der 80. Min. dezimierten sich die Gäste selbst, rote Karte, nach Foulspiel, aber der FV machte es nicht besser, kurz vor Schluss handelte sich Emre Denis, eine völlig unnötige gelbrote Karte ein!!! Unsere „Zwoide“ blieb aber weiter am Drücker, 84. Min. Lasse Bounin scheitert am Torhüter, aber in der 85. Min., dann der oben beschriebene Siegtreffer, als Lasse den Pass auf Max Reitstetter spielte. „Man of the Match“ war sicherlich Lasse Bounin!!!

Es spielten: Johannes Beck; Frederic Karberg, Moez Dhawadi, Dario Markoc, Sebastian Aubermann, Markus Friedel, Emre Deniz, Timo Graf, Emre Kocamusa, Lasse Bounin, Jens Heiermann, Max Reitstetter, Axel Herzog, Antonio de Lorenzis.


So 18.11.2018

FV Plochingen — TSV Wendlingen 5:0 (2:0)

Nach der Niederlage im BZP, rehabilitiert sich das Team mit einem deutlichen Sieg in der Meisterschaft!!!

Die „Herbstmeisterschaft“ ist unter Dach und Fach! Ein Titel für den man sich nichts kaufen kann, aber trotzdem! Die Jungs vom Berg legten los wie die Feuerwehr, bevor sich die Gäste versahen waren sie schon in Rückstand geraten: 2. Min. 1:0 Hrvoje Markic, nutzte aus dem Gedränge, vor dem Tor, heraus seine Chance. Markus Penzkofer wollte in der 22. Min. nachlegen, aber das Aluminium war im Weg. Danach waren die Lauterstädter am Drücker und mit viel Glück wurde diese Phase überstanden. 30. Min. Sven Hornung leitete mit seinem Pass zu Hrvoje das 2:0 ein. Markic’s Flanke schoss Patrick Warth unhaltbar unter die Latte. Kurz vor der Pause noch ein Pfostenschuss, dass war es dann von den Gästen. In der zweiten Hälfte reichten starke fünf Minuten um den Sack zu zumachen: 63. Min. 3:0 durch Patrick Warth, nach gelungener Vorarbeit von Lukas Werner & 65. Min. 4:0 mit einem direkt verwandelten Eckball, ins kurze Eck, wieder von Patrick! Die TSVler gaben zwar nie auf, aber es blieb vieles Stückwerk und Torchancen gab es auch keine mehr. Den Schlusspunkt setzte dann Max Klobeck, in seinem 250zigsten Spiel für den FVP, mit dem 5:0, Markus Penzkofer spielte den guten Pass. Jetzt haben die Jungs vom Berg 2 Wochen Pause, bis es am 1. Advent, zuhause, gegen den TSV Wernau geht.

Es spielten: Lucas Breier; Lucas Gehret, Daniel Trick, Hrvoje Markic (78. Emre Deniz), Markus Penzkofer, Julian Augustin, Christian Mohr (78. Stefan Padberg), Lukas Werner (78. Sebastian Munz), Max Klobeck (75. Michele la Mendola), Patrick Warth, Sven Hornung.


So 18.11.2018

FV Plochingen II — TSV Wendlingen II 5:0 (0:0)

Endlich belohnte sich die „Zwoide“ mal. „Schälle“ mit seinem Hattrick nach der Pause!!!

Kevin Schälling kam – traf 3 Mal und die Mannschaft siegte! Dies wäre die Kurzform. Aber die Jungs um Trainer Andreas Fischer taten sich am Anfang schwer. Sie waren wohl besser im Spiel, aber konnten die Überlegenheit nicht in Treffer umsetzen! Erst nach der Pause schlug dann Kevin Schälling zu: 52. Min. 1:0, nach einem Doppelpass mit Dario Markoc; 65. Min. 2:0 gut eingesetzt von Antonio de Lorenzis & 68. Min beim 3:0 waren die gleichen Spieler beteiligt. 88. Min. das 4:0 durch Moez Dhawadi, schön eingesetzt durch Lasse Bounin und in der Schlussphase traf der eingewechselte Axel Herzog zum umjubelten 5:0, Moez Dhawadi legte für ihn auf. Na also es geht doch, weiter dran bleiben, auch hier geht es am 1. Advent, gegen den TSV Wernau II weiter.

Es spielten: Johannes Beck; Pascal Klein, Andreas Eckert, Matthias Wittich, Kevin Schälling, Sebastian Aubermann, Maximilian Eder, Axel Herzog, Moez Dhawadi, Dario Markoc, Timo Graf, Lasse Bounin, Oliver Schlichenmaier, Max Reitstetter, Antonio de Lorenzis.


Do 15.11.2018

FV Plochingen — TSV Oberboihingen 2:5 (1:2)

Im Bezirkspokal ausgeschieden. Die gezeigte Leistung reichte nicht aus!

Ein schwaches Team vom Berg, war nicht in der Lage den Gästen, vor allem im Mittelfeld Paroli zu bieten. Bester Spieler auf Plochinger Seite war Lucas Gehret, Zweikampf und Kopfball stark, aber ansonsten hatte jeder Spieler, inklusive Torhüter Lucas Breier, noch viel Luft nach oben! Hier noch kurz die Torfolge und dann konzentrieren wir uns nur noch auf die Ligaspiele: 4. Min. Lukas Werner, nach Pass von Hrvoje Markic; 8. Min. 1:1; 28. 1:2; 53. Min. 1:3; 57. Min. 2:3 Patrick Warth, nach Pass von Max Klobeck; 59. Min. 2:4 & 63. 2:5, dabei blieb es dann zum Glück auch.

Es spielten: Lucas Breier; Lucas Gehret, Hrvoje Markic (85. Emre Deniz), Markus Penzkofer, Christian Mohr, Lukas Werner, Stefan Padberg (70. Pascal Klein), Max Klobeck, Emre Kocamusa (61. Dario Markoc), Patrick Warth (80. Michele la Mendola), Sven Hornung.


Di 13.11.2018

FV Plochingen II — FV Neuhausen II 1:3 (0:2)

Zu viele Fehlpässe verhinderten ein besseres Abschneiden, gegen eine spielerisch gute Filderelf, im Nachholspiel!

Unsere „Zwoide“ stand sich Mal wieder selber im Weg, im Spielaufbau zu viele Pässe die nicht ankamen und in der Abwehr viele kleine Fehler die dann auch zu den Gegentoren führten. 20. Min. das 0:1 durch einen direkten Freistoß aus 18 Metern, dem ein unnötiges Foul vorrausging; 40. Min. das 0:2 nach einem Eckball per Kopf, aus der Nahdistanz. Chancen für den FV waren fast keine zu verzeichnen. In der zweiten Hälfte dann ein besseres Spiel der Jungs. Aber dann doch in der 63. Min. das 0:3, gegen einen überraschten Johannes Beck im Tor der FVler. Danach ließen es die Gäste zu ruhig angehen und Lasse Bounib hatte, in der 79. Min. den Anschlusstreffer auf dem Fuß, aber sein Schuss ging knapp vorbei. Michele la Mendola war es dann vorbehalten den Anschlusstreffer zu erzielen, er traf mit einem direkten Freistoß, aus halbrechter Position, zum 1:3, 80. Min. In der 90zigsten wieder Michele mit einem Freistoß, aber dieses Mal war der Pfosten im Weg und den Nachschuss setzte Antonio de Lorenzis über den Querbalken, das war es dann.

Es spielten: Johannes Beck; Kevin Urban, Pascal Klein, Assasdine Adam, Frederic Karberg, Moez Dhawadi, Dario Markoc, Michele la Mendola, Timo Graf, Lasse Bounin, Oliver Schlichenmaier, Jens Heiermann, Max Reitstetter, Antonio de Lorenzis.


So 04.11.2018

VfB Reichenbach/Fils — FV Plochingen 0:1 (0:1)

Ein verdienter Sieg in einer überlegen geführten Partie und somit die Tabellenführung behauptet!

In einem Spiel indem der FV leider eine ganz schlechte Chancenverwertung an den Tag legte, dominierten die Jungs die Begegnung. Torchancen der Filstäler, kaum vorhanden, deren Torhüter, aber einen Sahne Tag erwischte und die Jungs vom Berg fast verzweifeln ließ. In der 22. Min. musste Hannes Scharpf verletzt vom Platz, wir wünschen Ihm eine gute und schnelle Genesung. Hier ein kleine Auswahl der ausgelassenen Chancen: Schon in der 3. Min. die Doppelchance durch Patrick Warth & Max Klobeck; 35. Min. Hrvoje Markic scheiterte und Markus Penzkofer konnte den Ball nicht mehr kontrolliert auf den Kasten bringen; 37. Min. Patricks Schuss war wohl hinter der Linie, aber vom Schiedsrichter nicht anerkannt; 42. Min. dann das erlösende 0:1 durch Sebastian Munz, der einen Pass von Patrick Warth versenkte. Nach der Pause fast das gleiche Bild: 60. Min. Hrvoje Markic schob den Ball am fast leeren Tor, am langen Eck vorbei; 66. Min. Sebastian Munz, ein ansonsten sicherer Elfmeterschütze, scheiterte am Torhüter. 89. Min. wieder eine Doppelchance, wie zu Beginn. Max Klobeck scheitert erneut und Julian Augustin setzte den Nachschuss an den Pfosten!!!
Da ist es vielleicht ganz gut, dass das AUTOHAUS KUHN, vertreten durch Oliver Kuhn den Aktiven 13 neue Trainingsbälle spendete – VIELEN DANK OLI!!!

Es spielten: Lucas Breier; Hannes Scharpf (22. Daniel Trick), Lukas Werner, Hrvoje Markic (67. Julian Augustin), Markus Penzkofer (85. Lucas Gehret), Patrick Warth, Michael Bösler, Max Klobeck, Christian Mohr, Sven Hornung, Sebastian Munz.


So 04.11.2018

Türk. FC Köngen — FV Plochingen II 5:4 (3:2)

Wieder eine völlig unnötige Niederlage!

Vier Tore erzielt, aber trotzdem in der Nachspielzeit, durch einen direkten Freistoß verloren! In der 33. Min. das 0:1 durch Kevin Schälling durch einen verwandelten Foulelfmeter, verursacht an Michele la Mendola. Aber fünf Minuten später schon der Ausgleich. Aber zwei Zeigerumdrehungen weiter der alte Abstand wieder, dieses Mal durch Michele la Mendola, auf Zuspiel von Kevin Schälling. 43. Min. wieder der Ausgleich und mit dem Pausenpfiff die Führung für die Heimelf, durch ein Eigentor von Kevin Urban. In der 58. Min. sorgte wieder Kevin Schälling mit einem direkt verwandelten Freistoß für den Gleichstand. Die Überzahl die sich nach diesem Freistoß ergab wirkte für das Team nicht befreiend, sondern eher das Gegenteil. 73. Min. dann wieder das 4:3 und in der Schlussphase traf wieder Kevin, auf Pass von Kevin Urban zum Ausgleich. Aber wie so oft in dieser Saison wurde der Punktgewinn wieder aus der Hand gegeben, 95. Min. der Freistoß zum 5:4 Endstand. Dass die Mannschaft es nicht versteht so einen Spielstand, trotz Überzahl nicht nach Hause zu bringen!!!

Es spielten: Johannes Beck; Frederic Karberg, Moez Dhawadi, Assasdine Adam, Kevin Urban, Matthias Wittich, Nico Egger, Michele la Mendola, Antonio de Lorenzis, Dario Markoc, Kevin Schälling, Jens Heiermann, Andreas Eckert, Oliver Schlichenmaier, Silviu-Claudiu Timoce.


So 28.10.2018

FV Plochingen — TV Hochdorf 4:2 (3:0)

Der FV baut mit diesem Sieg die Tabellenführung aus!

Sieben Punkte, aus den letzten Spielen, gegen die drei Spitzenteams der Liga, eine sehr gute Leistung! Bei nass kaltem Wetter entwickelte sich ein flottes Spiel auf dem Berg. Die Gäste hatten zu Beginn ihre Möglichkeiten, aber Lucas Breier, im Tor des FV war auf dem Posten. Die erste gute Torchance, für den FV, hatte Spielführer und „Geburtstagskind“ Michael Bösler in der 18. Min., aber frei vor dem Torhüter wurde es eine gefühlte Rückgabe, direkt auf den Mann. Aber dann kam die Zeit von Markus „Penzi“ Penzkofer: 26. Min. das 1:0 nach einem genialen Pass von Sven Hornung. 42. Min das 2:0 nach einer Hereingabe von Hrvoje Markic und zu guter Letzt, nach Foul an Patrick Warth, traf mit dem fälligen Elfmeter zum 3:0 Pausenstand. Ein lupenreiner Hattrick! Nicht zu vergessen der Schuss ans Aluminium von Patrick, dies war in der 35. Min. Nach der Halbzeitansprache dann der der beste Angriff des gesamten Spieles: Julian Augustin zog in halblinker Position in Richtung Tor, passte dann auf Markus Penzkofer, der konnte den Ball behaupten und legte auf den heranstürmenden Patrick Warth und dieser hatte keine Probleme zum 4:0 einzunetzen, man schrieb die 53. Min. In Anbetracht des Spielstandes legten die Jungs vom Berg eine Pause ein und ermöglichten den TVler, die nie aufgaben, wieder zurück ins Spiel zukommen. Dies nutzen sie dann auch zu zwei Treffern, 68. Min. zum 4:1 und in der 82. Min zum 4:2. Aber mehr ließen die Jungs, um Spielführer Michael Bösler, dann doch nicht mehr zu. Als dann noch bekannt wurde, dass Harthausen in Aichwald verloren hatte, war der Jubel riesengroß. So kann es weitergehen – aber nicht nachlassen und die nächsten Spiele konzentriert angehen und auch zu Ende bringen!!!

Es spielten: Lucas Breier; Lukas Werner, Hrvoje Markic (72. Lucas Gehret), Julian Augustin, Hannes Scharpf (70. Daniel Trick), Sebastian Munz (65. Max Klobeck), Patrick Warth, Sven Hornung, Stefan Padberg, Markus Penzkofer (88. Chris Mohr), Michael Bösler.


So 21.10.2018

TSV Wäldenbronn ES — FV Plochingen II 4:3 (1:1)

Die individuellen Fehler brachten die „Zwoide“ um den Erfolg!

Die Zweitvertretung des FVP legte los wie die Feuerwehr und ging nach einer tollen Kombination und schönen Flanke vom M. Cercel durch Oliver Randl bereits in der zweiten Spielminute in Führung. Danach verflachte die Partie und man überließ dem Gastgeber die Spielgestaltung. Viel Ungenauigkeit und fehlende Geradlinigkeit im Passspiel prägten unser Spiel in der ersten Halbzeit. Ein fragwürdiger Handelfmeter führte kurz vor dem Pausentee zum 1:1. In der zweiten Häflte zeigte die Mannschaft in der Offensive eine deutliche Leistungssteigerung. Aus dem Nichts erzielten jedoch die Gastgeber nach einem individuellen Fehler das 2:1 (55 Min.). Kevin Schälling konnte diese mit einem herrlichen Treffer wieder egalisieren (65 Min.), jedoch führte unmittelbar im Anschluss der nächste "Bock" der Plochinger Defensive zum 2:3. Die Jungs von Trainer Fischer gaben sich dennoch nicht geschlagen und konnten folgerichtig durch M. Cercel in der 85. Spielminute erneut ausgleichen. Aller guten bzw. in unserem Fall schlechten Dinge sind bekanntlich 3: Eine erneute Tiefschlafphase der Plochinger Defensive nach einem Einwurf des Gegners in der Nachspielzeit besorgte den schmeichelhaften Heimsieg des TSV Wäldenbronn (90.).

Es spielten: Johannes Beck; Pascal Klein, Andreas Eckert, Sebastian Aubermann, Andreas Wittich, Nico Egger, Emre Deniz, Emre Kocamusa, Lasse Bounin, Oliver Randl, Mihai Cercel, Maximilian Eder, Kevin Schälling, Antonio de Lorenzis, Max Reitstetter.


So 21.10.2018

VfB Oberesslingen/Zell — FV Plochingen 2:3 (1:1)

Ein verdienter Sieg in einem Spiel mit einem Schiedsrichter mit äußerst merkwürdigen Entscheidungen!

Die Jungs vom Berg kamen, nach dem anstrengenden Spiel vom Donnerstag, doch recht gut in die Partie. Schon in der 2. Min. eine Kopfballchance von Markus Penzkofer. In der 18. Min. musste Max Klobeck leider verletzt den Platz verlassen, wir wünschen Max eine gute und schnelle Genesung. Kurz darauf scheiterte Patrick Warth in aussichtsreicher Position am Torhüter, 21. Min. Nach einem Freistoß von Michael Bösler aus halblinker Position dann die umjubelte 0:1 Führung durch Patrick Warth. Danach spielte die FVelf nicht mehr so druckvoll und die Heimelf kam besser ins Spiel. Nach einem langen Ball in den Strafraum prallte Patrick Gratz im Tor des FV mit einem VfBler zusammen, Elfmeter zum 1:1 Ausgleich, 38. Min. Noch kurz vor der Pause verhinderte Patrick den Führungstreffer für die Heimelf. Nach der Halbzeitansprache wurde der bis dahin ordentlich leitende Schiedsrichter zum Buhmann für die zahlreichen Plochinger Fans. 60. Min. Elfmeter für den FV nach einer absichtlichen Handabwehr, eines Feldspielers, auf der Linie, Markus Penzkofer trat an und verwandelte sicher zur 1:2 Führung. Aber es gab keine Bestrafung für den Übeltäter!!! Danach wurde das Spiel durch viele Fouls und kleinere Unsportlichkeiten geprägt, wie z.B.: Ball wegschlagen (der VfB Spieler hatte schon gelb, aber der Unparteiische wollte wohl keinen Bericht schreiben), weiterspielen (ein Plochinger lag verletzt am Boden), wo bleibt das FAIRPLAY und noch ein paar Sachen die man am besten nicht widergibt! Da wurde leider das Fußballspielen zur Nebensache. In der 74. Min. dann der 2:2 Ausgleich, nach schwachem Abwehrverhalten auf der rechten Seite. 81. Min. dann wieder ein Handelfmeter für Plochingen, nach einem Eckball von Patrick Warth lenkte der VfB Abwehrspieler in bester Torwartmanier den Ball mit der Hand über die Latte, aber dieses Mal sah der Spieler die gelbe Karte!!! Markus Penzkofer vollendete den Strafstoß souverän zur 2:3 Führung. Chris Mohr hätte in der 86. Min. den Sack vollends zu machen können, aber sein Schuss, nach einem Konter, landete am Pfosten. So wurde es noch eine turbulente Schlussphase, die die Jungs aber gekonnt überstanden.
NACHTRAG: Regel 12 - Fouls und unsportliches Betragen
Verhindern einer offensichtlichen Torchance im Strafraum
Wenn ein Spieler ein Tor oder eine offensichtliche Torchance der gegnerischen Mannschaft durch ein absichtliches Handspiel vereitelt, wird er unabhängig von der Position des Vergehens des Feldes verwiesen.

Es spielten: Patrick Gratz; Hannes Scharpf, Lukas Werner, Hrvoje Markic, Markus Penzkofer (84. Daniel Trick), Julian Augustin, Patrick Warth, Michael Bösler, Max Klobeck (18. Christian Mohr), Sven Hornung, Stefan Padberg.


Do 18.10.2018

FV Plochingen — TSV Harthausen 1:1 (1:1)

Eine Punkteteilung die dem Spielverlauf gerecht wurde!

Das Spitzenspiel der Liga an einem Donnerstagabend der Spielplan meinte es nicht gut für den FV, aber vor 200 Zuschauern waren die Gäste von den Fildern gleich voll da. Hohes Pressing ließ der Heimelf keinen Platz zur Entfaltung und die Jungs fanden auch fast kein Mittel zu ihrem Spiel zu finden. Aber nach ca. 30 Minuten ließ der Druck ein wenig nach und die Ballbesitzanteile glichen sich aus, aber ausgerechnet in diese Phase fiel der Führungstreffer der TSVler, 41. Min. 0:1, Torschütze Dennis Kattenberg. Aber der Jubel auf Seiten der Gästefans war kaum verklungen, da legten die FV Jungs nach: 43. Min. das 1:1 durch Sebastian Munz volley unter die Latte, nach einem Freistoß von Patrick Warth. Ein ganz wichtiger Treffer noch vor der Pause! Nach der Halbzeit war das Spiel dann offen mit kleinen Vorteilen, auf Seiten des FV. Beide Mannschaften wollten den Sieg, aber die Abwehrreihen bekamen das Spiel immer mehr unter Kontrolle, sodass sich kaum klare Chancen in den Strafräumen oder kurz davor entwickeln konnten. Das Spiel war geprägt von hohem Tempo und starkem Einsatz von beiden Seiten. Nach dem Schlusspfiff dann der allgemeine Tenor, ein leistungsgerechtes Unentschieden. Ein schöner und temperamentvoller Abend auf dem Berg ging zu Ende. Dank an alle Spieler und Fans!

Es spielten: Patrick Gratz; Lukas Werner, Hrvoje Markic (65. Julian Augustin), Hannes Scharpf, Max Klobeck, Sebastian Munz, Patrick Warth, Sven Hornung, Stefan Padberg (80. Chris Mohr), Markus Penzkofer, Michael Bösler.


Di 16.10.2018

FV Plochingen II — TSV Harthausen II 2:1 (1:0)

Der erste Sieg unserer „Zwoiden“ in der laufenden Runde!

Lasse Bounin zeigte ein richtig gutes Spiel und war an beiden Treffern maßgeblich beteiligt. Die Gäste von den Fildern hatten zwar mehr Spielanteile, aber unsere Jungs machten die Tore. Schon in der 2. Min. traf leider Antonio de Lorenzis den Ball nur mit dem Knie, sonst wäre es die schnellste Führung gewesen. Das 1:0 fiel dann in der 29. Min. Lasse Bounins Torschuss wurde noch von Oliver Randl abgefälscht und trudelte damit ins kurze Eck. Kurz vor der Pause hatten die Jungs dann Glück, dass Pascal Klein den Schuss noch von der Linie kratzte. Nach der Pause verlagerte sich das Spielgeschehen mehr und mehr in die Plochinger Hälfte und die Mannschaft stemmte sich mit aller Macht dagegen. Dann in der 63. Min. ein Konter über Mihai Cercel, jener wurde in Strafraumnähe unsanft von den Beinen geholt und Lasse Bounin verwandelte den Freistoß aus halblinker Position direkt, zur umjubelten 2:0 Führung! Nun trat leider immer mehr der Unparteiische in den Vordergrund, nicht nachvollziehbare Entscheidungen auf beiden Seiten brachten Hektik ins Spiel und die bislang faire Partie wurde härter. Insgesamt 10 Gelbe und 1 Gelb/rote Karte für unseren Torhüter Lucas Breier, wegen Spielverzögerung in der 95 Minute! Nachdem 2:1 Anschlusstreffer gab er den Ball nicht frei. Er wurde aber von 3 Gästespielern unfair bedrängt, dies ahndete der Schiedsrichter aber nicht, obwohl er freie Sicht hatte!!! Nach 8 minütiger Nachspielzeit kam dann der erlösende Schlusspfiff!

Es spielten: Lucas Breier; Frederic Karberg, Pascal Klein, Moez Dhawadi, Antonio de Lorenzis, Mihai Cercel, Lasse Bounin, Lucas Gehret, Oliver Randl, Timo Graf, Andreas Eckert, Matthias Wittich, Max Reitstetter, Jens Heiermann, Sebastian Huber.


So 14.10.2018

FV Plochingen — SG Eintracht Esslingen 4:1 (2:1)

In einer zeitweise offenen Partie, die Tabellenführung verteidigt!

Die Doppeltorschützen Markus Penzkofer & Patrick Warth waren maßgeblich, am schlussendlich verdienten Sieg beteiligt. In einer, in der ersten Hälfte, ausgeglichenen Partie, wurde der FV, nach einigen Schwächephasen, seiner Favoritenrolle gerecht. Schon in der 5. Min. mit dem ersten guten Angriff das 1:0 durch Markus Penzkofer, auf Pass von Max Klobeck. Fünf Minuten später versagte der ansonsten gute Schiedsrichter dem Treffer von Chris Mohr die Gültigkeit, in den Torjubel ein Pfiff, Abseits. Hrvoje Markic stellte seine derzeit gute Form unter Beweis, er scheiterte aber zweimal am Gästekeeper, 12. & 13. Min. Kurz darauf konnte Patrick Gratz, im Tor des FV, zweimal seine Klasse unter Beweis stellen. Der Ausgleich fiel dann in der 20. Min. ein langer Ball, über die linke Seite erreichte den SG Stürmer und der schob ein. Die Jungs vom Berg zeigten sich unbeeindruckt und Partick Warth erzielte wiederum die Führung, 25. Min. sehrgut eingesetzt von Lukas Werner. Danach verflacht die Partie, aber zum Ende der ersten Hälfte ging es wieder rund: 40. Min. Lukas Werner zwang den SG Torhüter zu einer Glanzleistung und kurz darauf trafen die Gäste freistehend das Tor nicht. Nach der Pause waren die Jungs hellwach und Patrick traf zum vorentscheidenden 3:1, 48. Min. Dem ging ein Ballgewinn von „Penzi“ voraus und er setzte Max Klobeck ein und dessen Pass brauchte Patrick nur noch über die Linie schieben. In der 63. Min. macht dann Markus Penzkofer den Sack dann zu, nach einem Fehlpass der Gäste war er zur Stelle und gegen seinen Heber war der Torhüter machtlos, 4:1. Zwei Zeigerumdrehungen weiter wurde der Schuss von Max noch auf der Torlinie geklärt, Schade! Der FV tat jetzt nur noch das nötigste und so kamen die Gäste wieder ins Spiel, aber ohne Folgen. Jetzt treffen am Donnerstag 18.10.2018, auf dem Berg, die beiden verlustpunkfreien Teams FVP und TSV Harthausen aufeinander. Zu diesem Spitzenspiel können wir hoffentlich VIELE Plochinger auf dem Berg begrüßen, Beginn ist um 19:30 Uhr!!!

Es spielten: Patrick Gratz; Lukas Werner (69. Nico Egger), Hrvoje Markic, Christian Mohr (70. Hannes Scharpf), Kai Weber (69. Markus Friedel), Max Klobeck, Sven Hornung (55. Dario Markoc), Stefan Padberg, Markus Penzkofer, Michael Bösler.


Di 09.10.2018

1.FC Frickenhausen II — FV Plochingen 2:3 (2:2)

Wieder eine Runde weiter – das Achtelfinale im Bezirkspokal ist erreicht!

Gegen den Kreisliga B Vertreter tat sich der FV in der ersten Hälfte recht schwer. Trotz der schnellen Führung, in der 10. Min. durch Max Klobeck, nach Flanke von Michele la Mendola, kam nicht wirklich Ruhe in den Spielaufbau. In der 26. Min.
klatschte ein direkt getretener Freistoß an den Pfosten von Torhüter Johannes Beck. Der Ausgleich fiel in der 32. Min. der Schütze kam ohne Bedrängnis aus 20 Meter frei zum Torabschluss! Im Gegenzug scheiterte Michele am Torhüter. 43. Min. dann die 2:1 Führung nach einem Standard kam der Stürmer frei zum Kopfball! Aber schon im Anschluss der Ausgleich durch Max Klobeck, nach Flanke von Chris Mohr. Nach der Pause übernahmen dann die Jungs vom Berg mehr und mehr das Spielgeschehen. Markus Penzkofer scheiterte 3 Mal am Heimkeeper. Aber dann nach einem Eckball von Patrick Warth wiederum die Führung, durch Markus per Kopfball zum 2:3, 75. Min. danach vergab die Mannschaft mehrere klare Chancen den Sack vollends zu zumachen: 90. Patrick alleine vor dem Keeper und 90.+1 Michael Bösler traf frei vor dem leeren Tor den Ball nicht richtig, sodass er am Pfosten vorbei rollte. Danach war endlich Schluss! In den nächsten Spielen muss sich die Mannschaft um Trainer Fabio Morisko wieder steigern, sonst kann der Schuss auch Mal nach hinten losgehen!!!

Es spielten: Johannes Beck; Hannes Scharpf, Daniel Trick, Michele la Mendola (65. Stefan Padberg), Kai Weber (65. Michael Bösler), Christian Mohr, Max Klobeck, Patrick Warth, Pascal Klein (57. Emre Kocamusa), Sven Hornung, Markus Penzkofer.


So 07.10.2018

Wernauer SF — FV Plochingen II 2:1 (1:0)

Es fehlt halt einfach die Durchschlagskraft im Angriff!

Im Spiel Letzter gegen Vorletzter verpasste es die „Zwoide“ sein spielerisches Übergewicht in Torchancen umzumünzen. Wie so oft, fehlte nach vorne die Durchschlagskraft. In der 25. Min. vergan Oliver Randl freistehend und Moez Dhawadi köpfte an die Latte, 65. Min. Nach dem Anschlusstreffer durch Jens Heiermanns verwandelten Foulelfmeter drückten die Jungs auf den Ausgleich, aber es wurde leider nichts. Die Gegentreffer fielen in der 39. & 74. Min.

Es spielten: Lucas Breier; Silviu-Claudiu Timoce, Frederic Karberg, Pascal Klein, Andreas Eckert, Moez Dhawadi, Nico Egger, Michele la Mendola, Antonio De Lorenzis, Emre Kocamusa, Oliver Randl, Dominik Meisenzahl, Jens Heiermann, Max Reitstetter, Colin Klein.


So 07.10.2018

TSV Berkheim — FV Plochingen 1:4 (1:2)

Trotz 70minütiger Unterzahl 4 Treffer erzielt, Klasse Jungs!

Die Einstellung stimmte über die gesamte Spielzeit, eine sehr gute Mannschaftsleistung. Trotz der gelb/roten Karte für Dario Markoc, in der 23. Minute. Sein doppelter ungestümer Einsatz brachte ihm, zwei Gelbe ein. In diesem Spiel spielte es keine Rolle, da der Gegner zu schwach war, aber gegen andere Mannschaften sollte man sich sowas nicht leisten! Nun weiter zum Spiel: 26. Min. 0:1 durch Hrvoje Markic, der dem Torhüter den Ball durch die Beine spielte, nach Pass von Kai Weber. Aber schon in der 29. Min. der Ausgleich, nach einem Freistoß aus halblinker Position flog der Ball über den verdutzen Patrick Gratz hinweg ins lange Eck! Der FV war aber nicht geschockt und Markus Penzkofer mit einem Heber, 33. Min. wieder die Führung zum 1:2. Vorbereiter Sebastian Munz, er führte einen Freistoß an der Mittellinie schnell aus. Dies war auch der Pausenstand. Nach dem Seitenwechsel ging es weiter in Richtung Heimgehäuse. Der TSV konnte mit der Überzahl überhaupt nichts anfangen und der Mann weniger auf Seiten des FV wurde durch ein erhöhtes Laufpensum mehr als kompensiert! 54. Min. ein Bilderbuch Konter, eingeleitet von Sebastian, brachte das beruhigende 1:3, Torschütze Max Klobeck. In der 62. Min. hatte Max die Chance auf seinen 2. Treffer, aber nach Torwartabwehr wurde der Ball von der Linie befördert. Der eingewechselte Patrick Warth setzte dann den Schlusspunkt, zum 1:4, hinter diese anstrengenden Partie, Michael Bösler setzte ihn mit einem Zuckerpass in Szene. Da fiel dann der von Sven Hornung verschossene Foulelfmeter, 83. Min. auch nicht mehr ins Gewicht, Max wurde zum wiederholten Male von den Beinen geholt. Jetzt heißt es regenerieren, denn am Dienstag steht das Pokalachtelfinale beim 1.FC Frickenhausen II auf dem Programm.

Es spielten: Patrick Gratz; Lukas Werner, Hrvoje Markic (76. Markus Friedel), Dario Markoc, Christian Mohr, Markus Penzkofer (51. Patrick Warth), Michael Bösler, Kai Weber, Max Klobeck, Sebastian Munz (72. Sven Hornung), Stefan Padberg.


So 30.09.2018

Türk. SV Ebersbach — FV Plochingen 2:4 (1:2)

Ein verdienter Arbeitssieg beim Tabellenletzten und weiterhin Tabellenführer!

Durch einige Verletzungen und auch Urlaubsbedingt stand wieder eine, zum letzten Spiel, veränderte Elf auf dem Platz. Aber die Jungs vom Berg ließen sich nicht beirren und begannen engagiert. Schon die 11./ brachte die Führung Sebastian Munz war der umjubelte Schütze, wunderschön vorbereitet von Hrvoje Markic. Drei Minuten später traf Max Klobeck nur den Pfosten und wieder einige Zeigerumdrehungen weiter zielte Sebastian über den Kasten. Max Klobeck zog dann in seiner unnachahmlichen Art auf und davon und wurde Rüde im 16ner von den Beinen geholt, das war in der 27./, Basti Munz ließ sich die Chance vom Punkt nicht nehmen und traf zur 0:2 Führung. Der Tabellenletzte gab aber nicht klein bei und kam drei Minuten später, auch durch einen Foulelfmeter zum 1:2 Anschlusstreffer, Stefan Padberg ging dabei zu ungestüm zur Sache! Der FV kam nun etwas von seiner Linie ab – zu weite Abstände in den Mannschaftsteilen & viele Fehlpässe – die Heimelf merkte, dass da etwas möglich war. Patrick Gratz verhinderte noch den Ausgleich vor der Pause. Nach dem Wechsel lief das Spiel weiter in Richtung FV Kasten, kein Zugriff auf Seiten der FVler. 60./ dann der Ausgleich, aus abseitsverdächtiger Position. Dies schien aber ein Wachruf zu sein, wieder mehr zu machen, allen voran Basti Munz, der zweimal am Keeper scheiterte, ehe er beim dritten Mal den entscheidenden Pass auf Markus Penzkofer spielte der unter dem Jubel der etlichen FV Fans zum 2:3 traf, 78./. Genau in die wütenden Angriffe der Hausherren hinein, kam der Super Konter, über Markus Penzkofer lief der Ball zu Basti Munz und der traf mit seinem dritten Treffer zum 2:4 Endstand, 88./. Ein hartes Stück Arbeit, die Jungs müssen sich wieder steigern um bei den nächsten anstehenden Aufgaben weiter jubeln zu können!!!

Es spielten: Patrick Gratz; Lukas Werner (90./ Markus Friedel), Hrvoje Markic (90./ Emre Deniz), Julian Augustin (68./ Dario Markoc), Christian Mohr, Markus Penzkofer, Michael Bösler, Kai Weber, Max Klobeck, Sebastian Munz, Stefan Padberg.


So 30.09.2018

TSV Denkendorf II — FV Plochingen II 2:0 (0:0)

Mit Konzentration über 90 Minuten, wäre ein Punkt möglich gewesen, aber mehr nicht!

In einer spielerisch schwachen Partie stimmte der Einsatz der Truppe um Trainer Andreas Fischer. Nach vorne aber fehlte leider die Durchschlagskraft. So führte mal wieder eine Unaufmerksamkeit nach einem Eckball zum vermeidbaren Rückstand in der 64. Minute. In der 90. Minute konnte der Gastgeber durch einen Foulelfmeter das Spiel endgültig zu seinen Gunsten entscheiden.

Es spielten: Lucas Breier; Maximilian Eder, Frederic Karberg, Assasdine Adam, Moez Dhawadi, Matthias Wittich, Nico Egger, Axel Herzog, Max Reitstetter, Mihai Cercel, Oliver Randl, Jens Heiermann, Pascal Klein, Antonio De Lorenzis, Silviu-Claudiu Timoce.


So 23.09.2018

FV Plochingen — TSV Köngen II 7:0 (3:0)

Ein souveräner Sieg gegen an diesem Tag schwache Gäste von den Fildern!

Der klare Favorit FVP beherrschte die komplette Begegnung und die neu formierte Innenverteidigung (urlaubsbedingt) um Lucas Gehret & Stefan Padberg ließ keine Torchance für die 2. des Bezirksligisten zu, der am Ende noch gut mit diesem Ergebnis bedient war! Aus einem guten und sicheren Mittelfeld heraus wurden immer wieder die Spitzen gesucht. Vor allem Patrick Warth konnte sich sehr gut in Szene setzen und erzielte dann auch VIER Treffer! Die Torfolge: 9./ 1:0 durch Patrick Warth, der nach einem Befreiungsschlag von Stefan Padberg und dem daraus entstandenen Fehler des Abwehrspielers profitierte; 26./ 2:0 durch Lukas Werner nach schönem Pass von Kai Weber; 31./ 3:0 wieder durch Patrick der einen guten Pass von Julian Augustin verwertete; 66./ 4:0 durch Sebastian Munz mit einem Foulelfmeter, an Julian Augustin verursacht; 73./ 5:0 wieder dasselbe Strickmuster Torschütze Warth, Passgeber Julian; 79./ 6:0 durch den eingewechselten Markus Penzkofer, dieses Mal war Patrick der Vorbereiter und zu guter Letzt 81./ das 7:0 wieder durch Patrick Warth, er spielte sich durch die Abwehr und ließ dem Gästekeeper keine Chance, eingesetzt von Max Klobeck. Weiter so Jungs, ABER NICHT NACHLASSEN den nächsten Spielen!!!

Es spielten: Patrick Gratz; Lucas Gehret, Lukas Werner (75./ Dario Markoc), Hrvoje Markic (61. Markus Penzkofer), Julian Augustin, Kai Weber (75./ Markus Friedel), Max Klobeck, Sebastian Munz, Patrick Warth, Sven Hornung (19./ Christian Mohr), Stefan Padberg.


So 23.09.2018

FV Plochingen II — SC Altbach II 0:6 (0:2)

Kaum eine Chance gegen den Mitfavoriten der Staffel!

Nur wenige Chancen konnte sich unsere „Zwoide“ gegen den Nachbarn aus Altbach erspielen. In der 44./ hatten Emre Deniz & Oliver Randl im Doppelpack die beste Chance des gesamten Spieles, aber beide waren zu unentschlossen im Abschluss. In der zweiten Hälfte gab es auch noch zwei Möglichkeiten einen Treffer zu erzielen durch Moez Dhawadi & Nico Egger. Ansonsten beherrschte der Favorit die Begegnung: 28./ 0:1; 42./ 0:2; 51./ 0:3; 60./ 0:4; 62./ 0:5 & 90./ 0:6.

Es spielten: Johannes Beck; Maximilian Eder, Sebastian Aubermann, Markus Friedel, Mihai Cercel, Antonio de Lorenzis, Oliver Randl, Nico Egger, Moez Dhawadi, Dominik Meisenzahl, Silviu-Claudiu Timoce, Assasdine Adam, Andreas Eckert, Emre Deniz, Sebastian Huber.


Do 20.09.2018

FV Plochingen — SV Ebersbach II 7:6 (3:3)

Mit einem Kraftakt die 3. Runde im Bezirkspokal erreicht!

Gegen effektive und sehr robust auftretende Gäste von der Fils tat sich der FV schwer, zudem der schwache Unparteiische von der Schiedsrichtergruppe Nürtingen dies nicht unterband und gegen Ende der Partie fast alles durchgehen ließ! Doch nun zum Spiel: Die Führung entstand nach einem Missverständnis in der SV Abwehr, Nutznießer Markus Penzkofer der den Ball nur noch ins Tor schieben musste, 6./. Danach kammen die Gäste zu zwei Möglichkeiten, aber Lucas Breier war auf dem Posten. Die Jungs vom Berg ließen beste Torchancen liegen und so fiel der Ausgleich, in der 36./ durch einen Distanzschuss, zum 1:1. Nach der Pause hatte der FV die ersten Möglichkeiten zu erhöhen, aber nach einem Eckball die Führung für den SV, 55./ 1:2 und in der 61./ das 1:3 wieder durch einen Distanzschuss, der noch abgefälscht wurde. Die Jungs kamen aber durch den direkt verwandelten Freistoß von Markus Penzkofer, 72./, wieder zurück in die Partie, Sebastian Munz wurde kurz vor der Strafraumgrenze gefoult. In der Folgezeit gab es mehrere klare Torchancen zum Ausgleich, aber erst in der Nachspielzeit, mit dem schönsten Spielzug, über Links – Mitte - bis Max Klobeck – Rechts - völlig frei zum 3:3 traf! Im anschließenden Elfmeterschießen setzten sich die Jungs vom Berg dann durch. Die Gäste trafen zweimal nicht und auf FV Seite war nur Lukas Werner der Leidtragende. Hrvoje Markic war dann der Schütze des Siegtreffers! GRATULATION!!!
Am Dienstag 09.10.2018 geht es dann beim 1.FC Frickenhausen II um den Einzug ins Viertelfinale, Beginn: 19:30 Uhr.

Es spielten: Lucas Breier; Lukas Werner, Hrvoje Markic, Christian Mohr, Dario Markoc (61./ Julian Augustin), Max Klobeck, Sebastian Munz, Sven Hornung, Stefan Padberg, Markus Penzkofer, Michael Bösler.


Do 13.09.2018

FV Plochingen — TSG Esslingen 5:1 (1:1)

Mal wieder ein Gegentor aus dem NICHTS! Danach kontrollierten die Jungs das Spiel, ohne sich jedoch viele Chancen zu erarbeiten. Dies änderte sich Anfang der 2. Hälfte. Gefälliges Spiel nach vorne und fast jeder Schuss ein Treffer.
Schlusspunkt durch den starken Hrvoje Markic. Im 5. Spiel, der 5. Sieg! Gelungener Saisonstart! Weiter so!
Die Torfolge: 0:1 17./ Direkter Freistoß; 1:1 Hrvoje Markic (Eckball Sebastian Munz) 28./; 2:1 Markus Penzkofer (Assist: Sebastian Munz) 46./; 3:1 Max Klobeck (Assist: Hrvoje Markic) 50./; 4:1 Lukas Werner (Assist: Sebastian Munz) 56./ & 5:1 Hrvoje Markic (Assist: Julian Augustin) 75./.

Es spielten: Patrick Gratz; Daniel Trick, Lukas Werner, Hrvoje Markic (80./ Emre Deniz), Julian Augustin (80./ Dario Markoc), Markus Penzkofer, Michael Bösler, Kai Weber (83./ Stefan Padberg), Max Klobeck, Sebastian Munz (74./ Lucas Gehret), Sven Hornung.


Di 11.09.2018

FV Plochingen II — TSG Esslingen II 3:3 (2:2)

Nach gutem Beginn hat man den Gegner durch eigene Fehler zurück ins Spiel geholt. Am Ende eine gerechtes Unentschieden.
Da kein Schiedsrichter erschien, begann die Partie 35 Minuten verspätet. Geleitet wurde Diese (souverän) durch den Plochinger Spieler & Schiedsrichter Timo Graf. Danke Timo!
Die Torfolge: 1:0 Christian Mohr (Assist: Emre Deniz) 4./; 2:0 Dario Markoc 6./;
2:1 20./; 2:2 52./; 3:2 Dario Markoc (Assist: Christian Mohr) 74./; 3:3 82./.

Es spielten: Johannes Beck; Assasdine Adam, Maximilian Eder, Frederic Karberg, Markus Friedel, Nico Egger, Mihai Cercel, Emre Deniz, Dario Markoc, Christian Mohr, Axel Herzog, Silviu-Claudiu Timoce, Sabastian Huber, Dominik Meisenzahl, Oliver Randl.


So 09.09.2018

FV Plochingen — GFV Odyssia Esslingen 4:3 (1:3)

Nach 3 individuellen Fehlern 1:3 hinten zur Pause. Dann mit super Moral der Mannschaft das Spiel gedreht. Einen großen Anteil daran hatte der eingewechselte Lukas Werner und der an diesem Tag überragende Julian Augustin. In der Nachspielzeit, acht Minuten lang, mussten wir nochmal kräftig zittern. Basti Munz klärte kurz vor Schluss nach einem Eckball auf der Linie.
Die Torfolge: 0:1 15./; 1:1 Julian Augustin (Assist: Daniel Trick) 35./; 1:2 43./; 1:3 45./; 2:3 Patrick Warth (Assist: Lukas Werner) 65./; 3:3 Sebastian Munz (Elfmeter nach Foul an Max Klobeck) 82./; 4:3 Lukas Werner (Assist: Patrick Warth) 86./.

Es spielten: Patrick Gratz; Daniel Trick, Lucas Gehret (46./ Lukas Werner), Hrvoje Markic (65./ Markus Penzkofer), Julian Augustin, Michael Bösler, Kai Weber (71./ Stefan Padberg), Max Klobeck, Sebastian Munz (85./ Markus Friedel), Patrick Warth, Sven Hornung.


So 09.09.2018

FV Plochingen II — TV Nellingen II 2:2 (1:0)

Am Ende unglücklich 2 Punkte verschenkt. Jedoch wäre man vor dem Spiel mit einem Punkt gegen einen der Aufstiegsfavoriten zufrieden gewesen. Somit geht das Ergebnis in Ordnung.
Die Torfolge: 1:0 Lukas Werner (Assist: Markus Penzkofer) 11./; 2:0 Christian Mohr (Assist: Nico Egger) 75./; 2:1 85./ & 2:2 89./.

Es spielten: Lucas Breier; Maximilian Eder, Stefan Padberg, Assasdine Adam, Frederic Karberg, Matthias Wittich, Nico Egger, Markus Friedel, Christian Mohr, Lukas Werner, Markus Penzkofer, Max Reitstetter, Axel Herzog, Sebastian Huber.


So 02.09.2018

ASV Aichwald — FV Plochingen 2:5 (2:2)

Tabellenführung verteidigt, Sebastian Munz traf 4 Mal!

Die „Plochinger Jungs“ trafen auf einen Gegner der ihnen nichts schenkte. Zweikampfstark und immer wieder die Versuche schnell nach vorne zu spielen. Die Heimelf hatte an diesem Tag auch die Unterstützung des Schiedsrichters aus Bad Liebenzell, der nicht nur das Ergebnis falsch meldete (2:4), sondern an beiden Gegentreffern maßgeblich beteiligt war: Foulspiel an Hrvoje, der daraus entstandene Eckball führte zum 1:1, 24./ und ein klares Abseitstor zum 2:2, 40./. Unsicherheit prägte seine ganze Pfeifens weise. Nun zu den Highlights des Spieles: 2./ 0:1 durch Sebastian Munz, der einen Fehlpass des ASV ausnutzte. 25./ 1:2 durch Patrick Warth, nach einen schönen Gassenpass von Julian Augustin. Nach der Pause plätscherte die Begegnung so dahin, bis Max Klobeck den Turbo zündete und nur noch durch ein Foul im Strafraum zu bremsen war. Den fälligen 11er erledigte Sebastian zum 2:3, 72./. Sebastian Munz traf auch in der 87. zum 2:4, nach einem kuriosen Zuspiel von Dario Markoc. Das Tor des Tages fiel dann in der Schlussminute, Basti Munz wollte aus 40 Meter flanken, der Ball rutschte im über den Fuß und senkte sich zum Entsetzen der ASVler ins lange Eck, der Jubel der vielen FVler war groß. Damit ist die Vorjahresniederlage an selber Stelle getilgt!

Es spielten: Patrick Gratz; Hannes Scharf (63./ Daniel Trick), Emre Kocamusa (55./ Lucas Gehret), Hrvoje Markic (79./ Markus Friedel), Julian Augustin (85./ Dario Markoc), Kai Weber, Max Klobeck, Sebastian Munz , Patrick Warth, Sven Hornung, Michael Bösler.


So 02.09.2018

TSV Scharnhausen — FV Plochingen II 7:1 (3:0)

Die „Zwoide“ kommt nicht in Tritt, trotz guter Besetzung!

Das Spiel begann denkbar schlecht für die Jungs vom Berg, Mihai Cercel traf in der 8./ ins eigene Netz. 20./ 2:0; 42./ 3:0 dies war auch der Pausenstand. 67./ 4:0 in der 78./ dann ein Lichtblick, Tor durch Dominik Meisenzahl zum 4:1. In der Schlussphase dann nochmals drei Treffer zum 7:1 Endstand.

Es spielten: Johannes Beck; Frederic Karberg, Andreas Eckert, Matthias Wittich, Nico Egger, Assasdine Adam, Axel Herzog, Mihai Cercel, Lukas Werner, Markus Penzkofer, Lasse Bounin, Antonia De Lorenzis, Max Reitstetter, Dominik Meisenzahl.


Do 30.08.2018

FV Plochingen II — FC Esslingen 0:5 (0:0)

Unsere „Zwoide“ hat dem Favoriten lange Paroli geboten!

In der Schlussphase des Spieles ging dann die Kraft aus und man merkte, dass die Jungs eine halbe Stunde in Unterzahl spielen mussten, nach der gelb/roten Karte von Timo Graf. Es kam dann auch noch Pech dazu, in der 71./ verschoss Lasse Bounin einen Foulelfmeter. Die Gäste machten es besser ihr 11er wurde verwandelt, 77./. Dann fielen die Treffer 84./; 85./; 89./; und 94./ zum 0:5 Endstand.

Es spielten: Johannes Beck; Frederic Karberg, Andreas Eckert, Assasdine Adam, Matthias Wittich, Timo Graf, Axel Herzog, Mihai Cercel, Max Reitstetter, Lukas Werner, Lasse Bounin, Maximilian Arnold, Dominik Meisenzahl, Antonio De Lorenzis.


Do 30.08.2018

SC Altbach — FV Plochingen 1:7 (1:0)

Am Ende ein souveräner Sieg und damit eine Runde weiter!

Zu Beginn hielten die Altbacher die Partie offen, Lucas Breier verhinderte in der 10./ den Rückstand. Max Klobeck, Hrvoje Markic und Emre Deniz vergaßen in der Folgezeit, dass man den Torabschluss finden muss um etwas Zählbares auf dem Konto verbuchen zu können. Die beste Chance vergab aber Sven Hornung, der seinen Kopfball aus kurzer Distanz nicht über die Linie brachte, 43./, nach einem Lattenfreistoß von Patrick Warth. Die Bestrafung folgte auf dem Fuß, eine Zeigerumdrehung weiter dann das 1:0 für den SCA. Nach der Pausenansprache von Interimstrainer Markus Egger, kamen die spielerische Überlegenheit und das Nachlassen der Heimelf, dann zum Tragen. 48./ 1:1 Hrvoje Markic nach Pass von Patrick; dann folgte ein lupenreiner Hattrick von Patrick Warth: 55./ 1:2 Max Klobeck bereitete vor; 64./ 1:3 Hrvoje Markic gab den letzten Pass; 76./ 1:4 wieder kam der Pass von Max Klobeck; der in der 65./ mit einem Elfer am Torhüter scheiterte; 80./ 1:5 durch Julian Augustin nach kurioser Vorarbeit von Emre Deniz; 82./ 1:6 Lucas Gehret traf mit Foulelfmeter, Max wurde von den Beinen geholt und zu guter Letzt nochmals Patrick Warth in der 88./ zum 1:7 wieder war Max Klobeck der Vorbereiter. Runde 2 ist erreicht!

Es spielten: Lucas Breier; Lucas Gehret, Hrvoje Markic, Dario Markoc (46./ Julian Augustin), Emre Deniz, Michael Bösler (68./ Hannes Scharpf), Kai Weber, Max Klobeck, Patrick Warth, Sven Hornung, Stefan Padberg.


So 26.08.2018

FV Plochingen — TSV Deizisau II 6:1 (2:0)

Wieder eine überzeugende Vorstellung im DERBY!

Mit einem schnellen Treffer brachte Hrvoje Markic seine Elf schon früh in Führung, man schrieb gerade Mal die 2. Minute. Hannes Scharpf schlug einen genialen Pass über 40 Meter. Die Gäste von der anderen Neckarseite fanden nicht in die Begegnung und waren nur bemüht nicht schon zu Beginn unter die Räder zu kommen. Nachdem Sebastian Munz in der 19. Min. noch scheiterte, traf er in der 23. Min. mit einem satten Schuss zum 2:0. Patrick Warth war der Vorbereiter. Die Heimelf dominierte das Spiel vergaß aber dabei das Tore schießen. Nach der Pause, hatte Patrick Warth Pech, nachdem er den Torwart umspielte wurde sein Schuss noch vor dem leeren Tor gestoppt. Aber danach zog das Tempo nochmals an und es fielen dann auch die Treffer: 52./ 3:0 wieder Sebastian und wieder kam der Pass von Patrick Warth; 55./ 4:0 durch einen Elfmeter von Max Klobeck getreten, nach Foulspiel an Sebastian Munz; 58./ 5:0 dieses Mal war Patrick der Torschütze nach schönem Konter von Max Klobeck; 75./ 6:0 durch den eingewechselten Markus Friedel, nach Pass von Hannes Scharpf. Erst in der 77. Min. kamen die Gäste zu ihrer ersten Torchance, den Einschlag verhinderte aber Patrick Gratz mit einer Glanzparade. Kurz darauf hätte Kai Weber auch sein Tor machen können, aber anstatt aus guter Position zu schießen versuchte er seinen Mitspieler anzuspielen, welches aber nicht gelang! In der Schlussphase scheiterte Patrick Warth nochmals am Torhüter und mit einem der letzten Angriffe erzielte der TSV noch das 6:1. Zwei Spiele - zwei Siege eine schöne Zwischenbilanz, aber am kommenden Sonntag folgt dann die erste Nagelprobe auf dem Schurwald beim ASV.

Es spielten: Patrick Gratz; Hannes Scharpf, Hrvoje Markic, Julian Augustin (73. Min. Markus Friedel), Michael Bösler, Kai Weber, Emre Kocamusa (63. Min. Dario Markoc), Max Klobeck (80. Min. Emre Deniz), Sebastian Munz, Patrick Warth, Sven Hornung.


So 26.08.2018

FV Plochingen II — TB Ruit 1:2 (0:2)

Der Favorit tat sich schwer und hatte am Ende Glück!

Unsere „Zwoide“ brachte sich mal wieder selbst um den Punktgewinn. Den beiden Gegentreffern ging schlechtes bis gar nicht vorhandenes Abwehrverhalten voraus. Die Jungs müssen die Konzentration hochhalten und nicht abschalten. In der 3. Min. hatte Lucas Breier Glück, dass der Schuss aus 30 Meter nur auf die Latte fiel, aber 2 Minuten später dann das 0:1 nach einem Eckball, kam der Abwehrspieler zu spät. Emre Deniz hatte in der Folgezeit Pech mit einem Aluminiumtreffer. Ein Konter in der 14. Min. hätte zum Ausgleich führen können, ja wenn der letzte Pass angekommen wäre! So bekommen die Jungs durch einen Konter das 0:2, Eigentor Maximilian Eder, aber dem ging ein schlechtes Zweikampfverhalten voraus. Kurz vor der Pause scheiterte Matthias Wittich wieder an der Querlatte! Nach der Pausenansprache waren die Jungs gewillt das Spiel zu drehen. Der Gast von den Fildern verwaltete den Vorsprung und nach dem Treffer, 68. Min., von Emre Deniz, nach Pass von Assasdine Adam war das Spiel wieder offen. 78. Min. mit einem Freistoß aus 20 Meter halblinke Position, traf Lasse Bounin leider nur den Pfosten und zu guter Letzt wurde ein Treffer von Adam, wegen einer Abseitsstellung nicht anerkannt, Schade die Mannschaft hätte den Punkt verdient gehabt. Leider haben wir in diesem Spiel auch noch 3 Spieler wegen Verletzungen verloren, Sebastian Aubermann, Chris Mohr und Hendrik Heiermann, wir wünschen Allen gute und schnelle Genesung.

Es spielten: Lucas Breier; Maximilian Eder, Hendrik Heiermann, Andreas Eckert, Stefan Padberg, Matthias Wittich, Nico Egger, Marcus Wyrich, Christian Mohr, Sebastian Aubermann, Emre Deniz, Assasdine Adam, Axel Herzog, Frederic Karberg, Lasse Bounin.


Do 23.08.2018

FV Plochingen II — TV Hochdorf II 4:2 (1:1)

BZP Qualifikation - Unsere „Zwoide“ zeigte sich verbessert zum Sonntagspiel und gewann verdient!

Ein Spiel mit drei Strafstoßtoren ist auch nicht alltäglich! In der ersten Hälfte war das Spiel ausgeglichen, mit leichten Vorteilen für die Gäste. Schon in der 8. Min. konnte Lucas Breier, im Tor des FV, seine gute Form unter Beweis stellen. Bei dem Schuss an den Querbalken, 17. Min., wäre er allerdings machtlos gewesen. In der 31. Min. dann die Führung, nach einem Foulelfmeter, verwandelt von Chris Mohr, nach dem Memiscan Bayrakci im Strafraum gehalten wurde. Aber kurz vor der Pause der Ausgleich, wieder durch einen Strafstoß, verursacht von Lucas Breier. Nach der Pause spielten die Gäste auf den Führungstreffer, aber ein Konter eingeleitet durch Dario Markoc auf Memiscan Bayrakci brachte die 2:1 Führung, 58. Min. Ein paar Zeigerumdrehungen weiter setzte sich Chris Mohr, nach Pass von Nico Egger, auf der linken Seite durch und wurde vom Gästekeeper zu Fall gebracht. Der gefoulte verwandelt wieder souverän zum 3:1. 76. Min. wiederum über links setzte sich Chris durch und fand in der Mitte Assasdine Adam, der den Ball nur noch über die Linie schieben musste, zum 4:1. Die „Zwoide“ tat nur noch das Nötigste und wurde mit dem 4:2, in der 87. Min. bestraft. Die Jungs sind damit in die Hauptrund des Bezirkspokals eingezogen.

Es spielten: Lucas Breier; Maximilian Eder, Hendrik Heiermann, Timo Graf, Stefan Padberg, Axel Herzog, Nico Egger, Christian Mohr, Memiscan Bayrakci, Dario Markoc, Assasdine Adam, Andreas Eckert, Emre Deniz, Matthias Wittich, Sebastian Huber.


So 19.08.2018

TSV Wernau — FV Plochingen 0:5 (0:1)

Ein erfolgreicher Auftakt in die Saison, mit dem bis dato höchsten Sieg auf dem Kehlenberg!

Kurz vor dem Spiel musste Daniel Trick wegen Magenproblemen passen, er wurde aber von Michael Bösler gut vertreten. Die Jungs um den neuen Trainer Fabio Morisko legten gut los und dominierten die komplette Begegnung und demonstrierten ihre individuelle Starke, gegen die an diesem Tag überforderten Gastgeber. Patrick Gratz erlebte einen relativ ruhigen Nachmittag. Nur zu Beginn, 9. Min. entschärfte er einen Freistoß und in der 36. Min. hatte er das Glück des Tüchtigen auf seiner Seite, als der Schuss des TSV Stürmers an die Latte klatschte. In der 14. Min. musste Lucas Gehret, nach einem harten Einsteigen seines Gegners, verletzt den Platz verlassen, wir wünschen ihm eine schnelle und gute Genesung. Die Führung für die Jungs vom Pfostenberg fiel dann in der 18. Min. durch Sebastian Munz, der den Pass von Patrick Warth verwerten konnte. Danach hatte Sebastian noch zweimal die Chance zu erhöhen, aber er scheiterte am Torhüter, sowie auch Julian Augustin, der auch zweimal scheiterte. Nach der Pause traf Hrvoje Markic zur 0:2 Führung, nach einem Pressschlag von Patrick mit dem Keeper, setzte er den Ball mit einem Heber ins Netz. Ersin Birinci, ein Explochinger, erhielt nach wiederholtem Foulspiel die gelbrote Karte, 65. Min. und dies nutze der FV in der Folgezeit noch zu drei weiterenTreffern: 67. Min. 0:3 wieder Sebastian Munz nach Vorarbeit Patrick Warth; 70. Min. das 0:4 durch einen Foulelfmeter, verwandelt von Max Klobeck, nach Foul an Hrvoje Markic und in der 82. Min. nutzte Patrick Warth einen Fehlpass der Heimelf zum 0:5 Endstand. Ein gutes Spiel der FVler, aber sicherlich kein Maßstab für die nächsten anstehenden Aufgaben.

Es spielten: Patrick Gratz; Hannes Scharf, Lucas Gehret (14./ Emre Kocamusa), Hrvoje Markic, Julian Augustin (77./ Markus Friedel), Kai Weber, Max Klobeck, Sebastian Munz (72./ Emre Deniz), Patrick Warth, Sven Hornung (60./ Stefan Padberg), Michael Bösler.


So 19.08.2018

TSV Wernau II — FV Plochingen II 2:1 (1:1)

Eine schwache Vorstellung der „Zwoiden“, trotz guter Besetzung!

Die Mannschaft um Trainer Andi Fischer hatte sich sicherlich mehr vorgenommen, aber es blieb auf Seiten der „Zwoiden“ ein holpriges Spiel – Fehlpässe noch und noch – und kaum Torchancen in der ersten Hälfte. Torhüter Lucas Breier hielt das Team in der ersten Hälfte, mit seinen Paraden, im Spiel. Der erste und einzige gute Angriff brachte in der 12. Min die Führung durch Chris Mohr, auf Pass von Dario Markoc. Die 42. Min. brachte dann den verdienten Ausgleich für die Heimelf. In der zweiten Hälfte änderte sich zu Beginn wenig die Heimelf hatte Chancen, der FV Lucas Breier, aber in der 62. Min. hatte er keine Chance den Führungstreffer zu verhindern. Nach Eckball – Kopfball, zum 2:1. Durch die anschließende Hereinnahme von Timo Graf und Assasdine Adam kam wieder neuer Schwung ins Spiel. Beide hatten auch den Ausgleichsmöglichkeit, aber scheiterten am Torhüter, sowie auch schon in der 53. Min. Memiscan Bayrakci. So blieb es bei der 2:1 Niederlage.

Es spielten: Lucas Breier; Frederic Karberg, Andreas Eckert, Maximilian Eder, Sebastian Aubermann, Matthias Wittich, Nico Egger, Marcus Wyrich, Christian Mohr, Dario Markoc, Memiscan Bayrakci, Axel Herzog, Assasdine Adam, Max Reitstetter, Timo Graf.


Diese Seite wurde zuletzt aktualisiert am: 24 Apr 2019

Meins und Vogel GmbH


Werbung

Der FV Plochingen

sucht Sponsoren!